Ausbildung

Die Schweiz bietet ein breites Spektrum von Aus-, Weiter- und Fortbildungen für Anthroposophische Medizin. Hier finden Sie alle Informationen rund um Kurse und Gruppenunterricht für Studierende, Möglichkeiten für Masterarbeiten und Dissertationen, Weiter- und Fortbildungen, Finanzierungshilfen sowie Stellenangebote in Kliniken, Universitäten und Praxen.

UNIVERSITÄT

An folgenden Universitäten finden im Rahmen des medizinischen Curriculums Vorlesungen und Veranstaltungen zu Anthroposophisch erweiterter Medizin statt.

Für Masterarbeiten und Dissertationen wenden Sie sich an Frau Prof. U Wolf, IKIM Universität Bern

 

WEITER- UND FORTBILDUNG
Ärzteseminar VAOAS, das berufsbegleitende Ärzteseminar für anthroposophische Medizin

Das Hauptziel des Ärzteseminars ist das Anwendenlernen der anthroposophischen Medizin, d.h. das Ausbilden von Fähigkeiten, die das selbständige Praktizieren der Anthroposophischen Medizin fördern (Details).

Information und Anmeldung: info@vaoas.ch

 

Akademie Arlesheim für anthroposophische Medizin
  • Die Ärzt:innenausbildung ist eine zweijährige Ausbildung für Fach- und Assistenzärzt:innen sowie Studierende der Medizin. Anhand eines systematischen Curriculums werden Grundlagen, Arbeitsweisen und praktische Fähigkeiten vermittelt, mit dem Ziel, die Anthroposophische Medizin selbständig anzuwenden.

Information und Anmeldung: www.akademie-arlesheim.ch

 

FÖRDERUNG ÄRZTEAUSBILDUNG
  • Finanzierungshilfe für Medizinstudierende und Assistenzärztinnen und -ärzte an Aus- und Weiterbildungen und Forschungstätigkeiten im Bereich der anthroposophisch erweiterten Medizin.
  • Die individuelle Förderung von jungen Ärzten erfolgt über den Förderverein Anthroposophische Medizin (FAM) in Richterswil.

 

PRAXEN

Ärztliche Hospitierungswoche zur Vertiefung in anthroposophisch erweiterter Medizin
Leitung: Dr. med. Christoph Schulthess, Ort: Casa Andrea Cristoforo, Ascona
Mehr Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der Ärzteliste.