03.11.2020

Paracelsus-Spital kämpft mit den Folgen der Corona-Krise

Die Corona-Krise hat dem Paracelsus-Spital Richterswil schwer zugesetzt. Neben der bereits bislang schwierigen Situation für kleine Spitäler mit breitem Leistungsangebot haben die Umsatzausfälle aufgrund der derzeitigen Pandemie die Lage weiter verschärft.
Nach der durch die Covid- Verordnung bedingten geringeren Auslastung sind die Fallzahlen auch nach dem Lockdown nicht ausreichend angestiegen. Um die Zukunft des Spitals in geordnetem Rahmen regeln zu können, beantragte das Spital Nachlassstundung, was am 19. Oktober bewilligt worden ist.